Individuelle Schiedsordnung

Die Parteien können sich ihre verfahrensrechtlichen Regeln selber durch Aufstellung einer individuellen Schiedsordnung geben (sog. ad-hoc-Schiedsgericht):

  • Umfassende individuelle Schiedsordnung
  • Aufstellung einzelner Verfahrensregeln
  • Zeitplan für Verfahrensablauf (Ziel: Verfahrensbeschleunigung)

Es gibt Organisationen und Rechtsanwälte, die den Parteien bei der Redaktion einer individuellen Schiedsordnung nach Streitausbruch gerne behilflich sind.

Sofern und soweit die individuelle Schiedsordnung bereits im Grundgeschäft bestimmt werden soll, ist vom Vertragsredaktor zu verlangen, dass er die Schiedsklausel entsprechend ausgestaltet.

Drucken / Weiterempfehlen: